Interessantes zum Monat April :  

 

 

Vierter Monat des Jahres
aus
lat.
Aprilis „April“, die Herkunft ist nicht bekannt, bisher gibt es folgende Vermutungen: zu
lat.
apricus „sonnig, sonnenliebend“ oder zu
lat.
aperire „öffnen, ans Licht bringen“ oder zu einer nicht belegten Form
lat.
*apero„der hintere“, da der April nach alter Zählung der zweite Monat des mit dem 1. März beginnenden altröm. Jahres war, oder zu einer ebenfalls nicht belegten Kurzform
lat.
*Apris von Aphrodite, entsprechend dem Muster anderer, nach Göttern benannter Monate

 

 

Bauernregeln zum Monat - kurz und knapp:

 

Ein nasser April 

verspricht der Früchte viel.

 

oder:

 

 Siehst du im April die Falter tanzen, 

magst du getrost im Garten pflanzen

.

 


Eine Kopfnuss für die nächsten tage:

Ein alter Mann lag im Sterben. Er ließ sich seine Geldschatulle bringen, rief seine Kinder und sagte: 

"Ich geb euch nun mein Geld und jeder bekommt gleich viel!"

Dann gab er dem ältesten Kind ein Goldstück und ein Siebtel des Restes,

dem zweitältesten Kind zwei Goldstücke und ein Siebtel des Restes und dem

drittältesten Kind 3 Goldmünzen und ein Siebtel des Restes.

Als er alle Kinder bedacht hatte, war sein Vermögen gleich verteilt und er verstarb.

 

Frage:  Wieviele Kinder hatte der Mann ?


Antworten gerne an

zwar-roetgen@web.de

Kontakt

Ursula von Bülow

Tel. 02471 /  133 19 15

E-Mail:  ursula.von-buelow@t-online.de

oder:     zwar-roetgen@web.de

 

Regelmäßige Treffen

Jeden  1.  und  3.  Montag  im  Monat  um 18 Uhr im Pfarrheim Roetgen

 

Derzeit Corona-bedingt nicht möglich !

Aktuelle Termine stehen auf der 1. Seite