Interessantes zum Monat Januar :

  

Als erster Monat des Jahres ist der Januar (lat. Ianuarius) dem römischen Gott Janus gewidmet, dem Gott des Anfangs und des Endes. Mit seinen zwei Gesichtern kann er in die Vergangenheit und in die Zukunft schauen.

 

Laut Überlieferung hat Numa Pompilius, der legendäre zweite König von Rom, den Januar um 700 v. Chr. eingeführt. Der Januar war damals der elfte Monat des Jahres und hatte 29 Tage. Um 450 v.Chr. wurde der Jahresbeginn schließlich auf den 1. Januar verlegt. Mit der Einführung des julianischen Kalenders wurde der Januar auf die heute üblichen 31 Tage verlängert

 

Weitere Namen für den Januar

Jänner, Hartung, Hartmond, Schneemond, Eismond, 

Wintermond und Wolfsmond

 

Bauernregeln zum Monat - kurz und knapp:

 

Je frostiger der Januar,

desto freundlicher das Jahr !

 

oder:

 

 Wächst das Gras im Januar,

so wächst es schlecht im ganzen Jahr.

.

 


Eine Kopfnuss für die hERBST+WinterTage:

Ein alter Mann lag im Sterben. Er ließ sich seine Geldschatulle bringen, rief seine Kinder und sagte: 

"Ich geb euch nun mein Geld und jeder bekommt gleich viel!"

Dann gab er dem ältesten Kind ein Goldstück und ein Siebtel des Restes,

dem zweitältesten Kind zwei Goldstücke und ein Siebtel des Restes und dem

drittältesten Kind 3 Goldmünzen und ein Siebtel des Restes.

Als er alle Kinder bedacht hatte, war sein Vermögen gleich verteilt und er verstarb.

 

Frage:  Wieviele Kinder hatte der Mann ?

Und noch eine zweite - die Tage werden ja kürzer :-)

 

Der Chefarzt sieht es nicht gerne, wenn jemand aus der Ärzteschaft und jemand vom Pflegepersonal miteinander ausgehen. Deshalb hat Dr. Kruse heimlich eine Verabredung in einem kleinen Café getroffen. Er hat sich einen Kaffee und sie einen Tee bestellt. Er: „Ich wundere mich, dass Sie mit einem so alten Mann wie mir ausgehen.“ Sie: „So jung bin ich auch nicht mehr. Ich werde in drei Monaten vierzig.“ Er: „Ich bin deutlich älter.“ Sie: „Wie alt sind Sie denn?“ Er: „Wenn Sie für jedes meiner Lebensjahre einen Cent nehmen, den Preis meines Kaffees dazuzählen und anschließend 20 Cent abziehen, erhalten Sie den Preis Ihres Tees.“ Ein anderer Gast hat die Unterhaltung mitgehört, aber er verwechselt, ohne es zu bemerken, die Preise vom Kaffee und vom Tee. Trotzdem kann er aus dem Gespräch Dr. Kruses Alter richtig ermitteln.

 

Frage: Wie alt ist Dr. Kruse?

 

 


Antworten gerne an

zwar-roetgen@web.de

Kontakt

Ursula von Bülow

Tel. 02471 /  133 19 15

E-Mail:  ursula.von-buelow@t-online.de

oder:     zwar-roetgen@web.de

 

Regelmäßige Treffen

Jeden  1.  und  3.  Montag  im  Monat  um 18 Uhr im Pfarrheim Roetgen

 

Derzeit Corona-bedingt nur eingeschränkt möglich !

Aktuelle Termine stehen auf der 1. Seite