Leckeres Brot nach alten und neuen Rezepten

 

Wir freuen uns über jede neue Bäckerin und jeden neuen Bäcker!

Kontakt: zwar-roetgen@web.de  Ansprechpartner: Peter

 

  


 

 

Nach langer Zeit traf sich heute nach Jahren der Coronaunterbrechung die Backgruppe des Zwar Roetgen wieder in den alten Räumlichkeiten in der Pfarrgemeinde St. Hubertus.

 

Immerhin sechs Mitglieder der Zwar-Backgruppe trafen sich zum Fachsimpeln und Klönen, - Peter hatte erneut ein wunderbares Sauerteigbrot und ein Vollkornbrot mit Möhren zum probieren mitgebracht.

Petra und Willi steuerten noch ein gekräutertes Zupfbrot bei, so konnte nicht nur der Geschmack wieder neu und erlebbar getestet werden, auch war die Lust auf weitere Backerlebnisse wieder geweckt worden.

 

Demnächst wird die Backgruppe nach Rott reisen, um dort in einem großen Steinbackofen ein paar neue Rezepte ausprobieren. Termin steht noch nicht fest.

 


 

11.04.2022 endlich geht es wieder weiter!!

Die Brotbackgruppe trifft sich das 1. Mal wieder nach langer Pause.

 

 


 

 

...und dann kam Corona.....

 

 


zum Back- Besuch im Bauernmuseum

 

28. SEPTEMBER 2020

 Endlich, nach langer Pause konnte mal wieder ein kleines Back-Event statt finden.

Frau und Herr Kuhlmann vom Bauernmuseum Lammersdorf haben uns freundlicherweise eingeladen zum gemeinsamen Brotbacken im Holzofen vor Ort.

Um ca. 8.30 Uhr wurde der Ofen mit Holz befeuert, nach einer gewissen Aufheizzeit die Glut entfernt, der Backraum gesäubert und die von uns mitgebrachten Brote konnten "eingeschossen" werden.

Nach 1 Stunde waren die meisten Brote fertig und konnten auskühlen. ( ca. 12.30 Uhr )

 

Frau Kuhlmann war so nett und hat uns für den größten Hunger bereits vorab Brote gebacken und auch für Aufstrich gesorgt. Damit konnten wir bereits lecker frühstücken auch ohne unsere eigenen Brote.

 

Es gab zusätzlich einen sehr anregenden Back-Austausch mit Herrn Kuhlmann, der durch seine jahrelange Erfahrung vieles berichten konnte.

 

Es hat allen beteiligten gut gefallen und es wurde spontan beschlossen, dass wir so ein Event gerne wiederholen möchten.

 


Am Montag, den 13.01.2020

gab es einen sehr unterhaltsamen und lehrreichen Back-Workshop. Wir waren zu siebt, Peter hatte ein fertiges Eifeler Knirpsbrot mitgebracht, Wilhelm und Petra den fertigen Teig für ein Saatenbrot, Rolf und Hans für ein Vollkornbrot und Marita für ein Diätbrot.

Wir haben sie alle gleichzeitig mit Umluft gebacken, was uns erstaunlich gut gelungen ist.

Danach wurde begutachtet, gefachsimpelt und natürlich auch mit vielen Zutaten belegt und gekostet. Mit einem Glas Rotwein von Günter und guter Unterhaltung wurde es ein rundum geselliger Abend.

Wir haben vor, uns ab jetzt jeden zweiten Montag im Monat um 18.00 Uhr zu einem Back- und Verkostungsworkshop zu treffen.

  

Weitere Bilder gibt es im internen Bereich!


 

Am Montag, dem 19.08.2019

hat sich die Zwar-Gruppe unter Moderation von Günter und Wilhelm spannende und kreative Gedanken über das Backhaus gemacht. Mit folgendem Ergebnis:

 

Die Idee

 

 

Roetgener Bürger haben eine Idee

 

Wir möchten im Ortskern ein Backhaus errichten, zur Nutzung durch die Bürger Roetgens, die gerne mal wieder ein Steinofenbrot selbst backen und genießen möchten. Die dann mögliche Rückbesinnung auf alte Backtraditionen ist ja eine Sicht der Dinge. Die andere ist, dass hier ein neuer, vielleicht auch etwas anderer Kommunikationsort entstehen kann.

 

von Roetgener Bürgern für Roetgener Bürger

 

Diese Idee kann vieles hervorbringen, neue (Back-) Freundschaften können entstehen, Bürger kommen ins Gespräch.Sie tauschen eben nicht nur Rezepte aus, sondern bringen einen neuen-alten Erlebnisraum in die Mitte unserer Gemeinde: Ein Backhaus.

Zunächst werden im kleinen Rahmen (privat) unterschiedliche Brotbackrezepte ausprobiert und Erfahrungen gesammelt, denn wir sind eine Gruppe von Brotliebhabern mit gar keiner oder nur geringer Backerfahrung. Dabei ist Brotbacken eigentlich ganz einfach: Mehl, Salz, Hefe, Wasser, ein bisschen kneten, ein bisschen warten, dann ab in den Backofen, fertig. Aber allein mit den vier Zutaten gibt es schon hunderte Rezepte. Welches Mehl, wieviel Mehl, wieviel Salz und Hefe. Wie lange muss der Teig ruhen? Wie lange und bei welcher Temperatur muss man backen? Mit Dampf oder ohne? Und was ist mit Sauerteig und Vorteig?

Eines wissen wir aber schon:

 

Man braucht auf jeden Fall genügend Zeit und Ruhe.

 

 

 


 

 

 

Hier könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen, der veröffentlicht wird :-)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



 

Kontakt

Ursula von Bülow

Tel.  0172 / 66 313 67

E-Mail:  ursula.von-buelow@t-online.de

oder:     zwar-roetgen@web.de

 

Regelmäßige Treffen

jeden 1. und 3. Montag im Monat

 

Pfarrheim  St. Hubertus

Hauptstrasse 64

52159 Roetgen (keine postalische Anschrift!)